Suche

Die Jobartisten feiern ihre Premiere in München

München, 26. Januar 2018. Bereits zum fünften Mal präsentierte die Kolping Bildungsagentur gemeinnützige GmbH in Kooperation mit dem Tutuguri e.V. ein Varieté-Programm im MUCCA 31.
Die Premierenveranstaltung war ausverkauft und die Gäste erlebten ein abwechslungsreiches Programm mit Hip Hop, Jonglage, Akrobatik und Tanzeinlagen. Durch den Abend führte diesmal Petra Lewi, eine Künstlerin aus dem Landkreis Freising, die auch selbst mit der „singenden Säge“, einem Act aus ihrem Programm „Lewis Ukolele Kabarett“, auftrat. Weitere Künstler an diesem Abend waren: Heartbeatbus Edutainment, eine gemeinnützige Organisation aus Frankfurt, die sich für Jugendliche stark macht und mit einer Hip Hop - und mit einer Poetryslam – Einlage aufwartete. Akrobatisch wurde es mit „Duolt!“. Daniela Meier und Jakob Vökler (bekannt als Wettkönig bei „Wetten dass…?“) zeigten eine Partner-Akrobatik Nummer. Im Laufe des Abends trat dann Daniela Meier, die 4-fache deutsche Meisterin in rhythmischer Sportgymnastik, als Solokünstlerin „Danimisima“ erneut auf und beeindruckte die Gäste mit einer Luftakrobatik-Nummer. Wieder mit an Bord war die Gruppe „Tanzlust“ aus Attenkirchen, die sich mit einer „Bank-Tanz Performance“ am Programm beteiligte.
Vor allem aber zeigten die Geflüchteten aus dem Projekt und die jungen Erwachsenen aus der Berufsvorbereitung ihre Talente. So gab es zum Beispiel eine Jonglage – Einlage und eine Musikgruppe mit afrikanischer Trommelmusik. Aber nicht nur auf der Bühne präsentierten sie sich und zeigten ihr Können. Das Bühnenbild, passend zum Motto „lively colourful movement“ und das „Flying Büffet“, serviert von Jugendlichen, die gerade an einer Berufsvorbereitenden Maßnahme bei der Kolping Bildungsagentur teilnehmen, waren selbst gestaltet bzw. zubereitet.
„Ich freue mich sehr, dass unsere Premiere ausverkauft war und wir trotz anderer Vorzeichen wieder im MUCCA 31 zu Gast sein konnten“, so Heiko Lange, Ausbildungscoach bei der Kolping Bildungsagentur und zugleich Leiter des Bildungsangebots. Die Jobartisten, ein Nachfolgeprojekt von „Varieté and work“ ist ein kulturelles Bildungsangebot der Kolping Bildungsagentur gGmbH, einer Tochtergesellschaft der Kolping-Bildungswerkes München und Oberbayern e.V.. Zielgruppe sind Geflüchtete und junge Erwachsene, die über diesen kreativen Weg in ihrer persönlichen und schulischen Integration unterstützt und begleitet  werden.
Die Geflüchteten können während des Projekts ihren Mittelabschluss nachholen.
Das Projekt wird gefördert und unterstützt durch den Arbeitslosenfond der Erzdiözese München und Freising, durch die Teilnahme am Deutschen Integrationspreis 2017 der gemeinnützigen Hertiestiftung und durch das GOP Varieté – Theater – München. Das Projekt wird getragen von der Kolping Bildungsagentur, dem Institut für Angewandte Kulturelle Bildung e.V. und dem Tutuguri e.V. aus Attenkirchen.

29.01.2018