Suche

Kolpingstunde beim Münchner Kirchenradio: Junge Flüchtlinge machen Varieté

Bereits zum fünften Mal können Jugendliche zusammen mit professionellen Künstlern ihre eigene Varieté Show gestalten. Dieses Mal sind es junge Geflüchtete, die für den Varieté Abend der Kolping Bildungsagentur im Kreativquartier Mucca im Münchner Stadtteil Neuhausen proben. Seit Oktober üben die Jugendlichen aus Afrika und Afghanistan dort schon ihre Jonglage- und Musiknummern.

Wir haben Sie kurz vor der Premiere bei den letzten Proben besucht. Und tatsächlich: mal auf Englisch, mal auf Deutsch - die Verständigung funktioniert. Vorgaben gibt es nur wenige, die Kreativität der jungen Leute ist gefragt, erklärt Projektleiter Heiko Lange. Natürlich ist das Variété Projekt dieses Mal mit den jungen Geflüchteten ein echtes Experiment. Bei den Proben wird aber schnell klar: hier hat sich eine bunte Truppe gefunden, die der Variété Show einen bislang noch nicht da gewesenen internationalen Flair verleiht.

Text & Bild: Paul Hasel

06.02.2018