Suche

BIJ-Gruppen verschönern ihr Klassenzimmer

Eine pädagogische Maßnahme der besonderen Art ermöglichte den TeilnehmerInnen der zwei Berufsintegrationsklassen (BIJ) bei der Kolping Bildungsagentur in München, ihr handwerkliches Geschick auszubauen, das sie in den meisten Ausbildungsberufen brauchen.

In Weiß und Himmelblau haben die BIJ-SchülerInnen ihr Klassenzimmer gestrichen ­­– die eine Klasse am Vormittag, die andere am Nachmittag. Tatkräftige Unterstützung erfuhren sie dabei vom Haustechniker, der trotz eines sehr vollen Terminkalenders die Zeit fand, mit den Klassen die Farben zu mischen und ihnen die Grundlagen des Malerhandwerks vermittelte.

Die jungen Menschen lernten dabei auch, dass sie in der Gruppe Freude an einer Tätigkeit gewinnen können, auf die manche von ihnen zunächst mit Skepsis reagiert hatten. Weil sie nämlich nicht nur eine Arbeit verrichten, sondern eine sinnvolle Tätigkeit, von deren Ergebnis sie nun jeden Tag selbst profitieren können.

Beim Abkleben der Wände, was ein sehr präzises Arbeiten erfordert, wurden auch die feinmotorischen Fähigkeiten der TeilnehmerInnen geschult. Und auch der Erfindergeist kam nicht zu kurz: Aus Abdeckfolien bastelten sich die BIJler Kleider, um beim Malen nicht schmutzig zu werden.

Obwohl einige noch nie zuvor einen Pinsel in der Hand hatten, ist ein äußerst gelungenes Ergebnis dabei herausgekommen. Und nicht zuletzt lernt es sich in einem schön gestalteten Klassenraum auch besser. Ein Schüler möchte nun sogar selbst eine Ausbildung zum Maler beginnen.

 

BIJ-Team

15.03.2019
Fotos: Kolping München

Weiterführende Links