Suche

Nominierung für Deutschen Lehrerpreis

Eine Aktion der Adolf-Kolping-Berufsschule München war eines der 15 besten Projekte beim diesjähren Deutschen Lehrerpreis im Bereich "Unterricht innovativ".

Ein Schulprojekt von Patrick Oberdörfer aus der Adolf-Kolping-Berufsschule München ist in diesem Jahr für den Deutschen Lehrerpreis nominiert worden. Das Unterrichtsprojekt „Helfen hilft - sozial und digital im Unterricht“ war eine der besten 15 Einreichungen im Bereich "Unterricht innovativ" teilte die Jury mit. Bei der abschließenden Wahl gewannen dann zwar andere Konzepte, doch trotzdem wurde Herrn Oberdörfer Gratualtion und Anerkennung ausgesprochen.

Die fächerübergreifende Unterrichtssequenz „Helfen hilft - sozial und digital im Unterricht“ war eine Kombination zweier Elemente zur Entwicklung unterschiedlicher Handlungskompetenzen: „sozial“ - die Förderung von sozialem Engagement und
„digital“ - die Integration von Smartphones in den Unterricht.
Die Schüler entschieden sich selbst, dass sie in dem Projekt die Kinder- und Jugendfarm Neuaubing unterstützen wollten. Diese benötigte einen hohen Metallzaun mit dazugehörigem Eingangstor, um das Vereinsgelände der Farm vor Vandalismus zu schützen.
Um die Baumaßnahmen auf der Farm zu realisieren wurde der Unterricht an fünf Schultagen dorthin verlegt. An den ersten beiden Arbeitstagen montierten die Jugendlichen die fehlenden Zaunelemente. An den restlichen Tagen bereiteten sie alles für die Installation des Einfahrtstors vor.
Jeder Projekttag wurde durch die Schüler evaluiert. Sowohl vor als auch nach der Praxisphase thematisierten die Schüler die Bedeutung von sozialem Engagement für sich und die Gesellschaft im Sozialkundeunterricht.
Mit dem Handy zeichneten die Schüler Interviews auf und dokumentierten ihre Tätigkeiten mit Fotos bezieungsweise Videos. Im IT- und Deutschunterricht fügten die Schüler in Gruppenarbeit alle Ergebnisse zusammen und erstellten für jeden Projekttag ein digitales Tagebuch.
Am Ende des fächerverbindenden Unterrichts wurden die Schüler durch die Schulleitung geehrt und erhielten für ihr soziales Engagement ein Zertifikat verliehen.

 

Simon Vornberger, Referent für Öffentlichkeitsarbeit

18.11.2019
Fotos: Patrick Oberdörfer