Suche

Jede Blutspende zählt

Im Oktober ist an zwei Tagen wieder Blut im Ausbildungshotel St. Theresia gespendet worden. Besonders erfreulich war dabei wieder die Zahl der Erstspender. Außerdem war die Zeitung vor Ort und hat über die Blutspende berichtet.

Insgesamt sind diesmal 174 Spender zur Blutspendeaktion in unser Ausbildungshotel St. Theresia gekommen. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass darunter 56 Erstspender waren, die also zum ersten Mal an einer Blutspendeaktion teilgenommen haben.

Laut dem Roten Kreuz verliert der Blutspendedienst in Deutschland jedes Jahr rund 100.000 Blutspender auf Grund des Alters und der Demographie. Deswegen ist es notwendig, immer wieder neue Spender für die Blutspende zu gewinnen und diese dann auch zu regelmäßigen Spendern zu machen. Die gemeinsame Aktion von Ausbildungshotel, FT Gern und dem Roten Kreuz München Bereitschaft West 1 hat dazu wieder einen Beitrag geleistet.

Es war die mittlerweile sechste Blutspendeaktion dieser Art, was der Münchner Wochenanzeiger zum Anlass genommen hat, in seiner Neuhausen-Ausgabe darüber zu berichten. Der Mitarbeiter des Blutspendedienstes Marco Hammer erzählt dabei, dass die Blutspenden in St. Theresia immer gut angenommen würden, auch wenn die Spende für den Körper natürlich immer eine "Höchstleistung" sei.

Auch deshalb konnten sich alle Spender im Anschluss wieder über eine Stärkung aus der Hotelküche freuen. Dieses Mal gab es herbstliche Kürbissuppe, mediterranen Nudelsalat und einen deftigen Linseneintopf.

Die nächste gemeinsame Blutspendeaktion vom BRK München Bereitschaft West 1, der FT Gern und unserem Kolping-Ausbildungshotel St. Theresia findet am 04.02./05.02. statt.

 

Simon Vornberger, Referent für Öffentlichkeitsarbeit

28.10.2019
Grafik: Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes
Screenshot: Münchner Wochenanzeiger