Suche

Gartenprojekt: Junges Gemüse

Es wird Unkraut gezupft, Erde umgegraben und natürlich viel gelacht, wenn sich die jungen Auszubildenden des Hotels St. Theresia, der KOGA und der Entenbachstraße in ihrem neu angelegten Garten treffen. Landschaftsgärtner, Köch*innen und Hauswirtschafter*innen ergänzen sich dabei prächtig. Die starken Jungs aus der Abteilung Kolping Gartenbau zimmern stabile Hochbeete mit jeder Menge Platz, Hauswirtschafts- und Küchenprofis kennen sich bestens aus mit leckerem Gemüse.

Rhabarber, Tomaten, Radieschen und herrlich duftende Kräuter wachsen in den Beeten. Die ersten Früchte wurden bereits geerntet. Lecker! Das fanden bestimmt auch die Gäste des Ausbildungshotels St. Theresia – denn die Ernte landet unter anderem dort in Salaten und anderen Speisen. Premiumqualität! Das versteht sich von selbst. Für eine reiche Ernte und den nachhaltigen Lerneffekt der Jugendlichen zeichnet Stütz- und Förderlehrer Christian Häusler verantwortlich. Er leitet das Projekt und erhält dabei fachliche Unterstützung vom Verein O`pflanzt is, der einen einzigartigen ökologischen Gemeinschaftsgarten im Olympiapark geschaffen hat.

Das Ausbildungszentrum in der Entenbachstraße gewann das Projekt bei einer Ausschreibung des Umweltministeriums in Kooperation mit der evangelischen Jugendsozialarbeit. Das Jugendwohnheim wurde vor 3 Jahren umgebaut und bindet mit dem Gartenprojekt nun die nachhaltige und ökologische Ernährung in sein Konzept ein. Die Ausbilder, Lehrkräfte und Sozialpädagog*innen vermitteln den jungen Männern und Frauen Techniken zum ökologischen Gartenbau in der Großstadt. Den Jugendlichen wird in dem Projekt zudem eine andere Lebenswelt eröffnet: Gesunde Ernährung, ein Bezug zur Herkunft der Lebensmittel und zur Natur.

Wer die Arbeit der fleißigen Gärtner und Gärtnerinnen verfolgen möchte, kann den Instagram-Channel des Projekts abonnieren.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Umweltministerium für die finanzielle Förderung und beim Verein O´pflanzt is für die fachliche Expertise. Die Teilnehmer*innen freuen sich auf eine reiche Ernte und sind voller Tatendrang, das Gartenprojekt in den nächsten Jahren kontinuierlich gedeihen zu lassen.

 

Markus Hengler, Referent für Öffentlichkeitsarbeit

18.08.2021
Ein angehender Landschaftsgärtner bei der fachmännischen Gartenpflege (Foto: Christian Häusler)
Die robusten und geräumigen Hochbeete werden nachhaltig aus Holz gezimmert (Foto: Christian Häusler)
Saftig grüner Salat - Bioqualität (Foto: Christian Häusler)