Suche

Franz Dobmeier für seine Verdienste um das Kolpinghaus Au geehrt

Erstmals verlieh das Kolping-Bildungswerk München und Oberbayern e.V. eine Ehrenmitgliedschaft.

Für seine Verdienste um den Erhalt des Kolpinghauses in der Münchner Au und die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk wurde Franz Dobmeier zum Ehrenmitglied im Kolping-Bildungswerk ernannt. Als Vorstand der Kolpingsfamilie hat er die Weichen dafür gelegt, dass das Bildungswerk den Niesbrauch für das Jugendwohnheim in der Entenbachstraße erhält. Durch sein Engagement wurde sichergestellt, dass das Haus als Wohnheim für junge Menschen in Ausbildung erhalten blieb. Als letzte große Aufgabe unterstütze er in den letzten Jahren außerdem die Sanierung des Jugendwohnheims durch das Kolping-Bildungswerk.

Als Zeichen der Anerkennung und des Dankes wurde erstmals die Ehrenmitgliedschaft im Bildungswerk verliehen. In unseren Dank schließen wir auch die neue Vorstandschaft mit ihrem Vorsitzenden Florian Müller ein, die auch weiterhin das Jugendwohnen in der Au mit unterstützen wird.

Da die für den 4.12.2021 geplante Ehrung mit der Amtseinführung von Generalpräses Christoph Huber zusammenfiel, wurde diese am 4. Adventssonntag im Rahmen eines Mittagessens nachgeholt. Eine besondere Ehre und Freude war es, dass der neue Generalpräses des Internationalen Kolpingwerkes die Ehrung selbst vornahm.

 

Alfred Maier

21.12.2021
Franz Dobmeier wurde zum Ehrenmitglied des Kolping-Bildungswerkes ernannt. (v.l. Generalpräses Christoph Huber, Franz Dobmeier, Geschäftsführer Alfred Maier)

Weiterführende Links