Suche

BerEb - Berufseinstiegsbegleitung

Was ist Berufseinstiegsbegleitung?

Aufgabe der Berufseinstiegsbegleitung ist es besonders förderbedürftigen Schülerinnen und Schülern frühzeitig Unterstützungsmaßnahmen und Hilfen anzubieten und sie beim Übergang von der Schule in eine berufliche Ausbildung zu begleiten. Zu den wichtigsten Aufgaben der Berufseinstiegsbegleitung gehört die individuelle Unterstützung von Schüler/-innen der 8. und 9. Klassen bei der

  • Erreichung des Schulabschlusses
  • Berufsorientierung und Berufswahl
  • Ausbildungsplatzsuche
  • Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses

Dauer?

Die individuelle Begleitung

  • beginnt in der Regel mit dem Besuch der Vorabgangsklasse der allgemein bildenden Schule und
  • endet ein halbes Jahr nach Beginn einer beruflichen Ausbildung.

Ein im Einzelfall sinnvoller späterer Einstieg in die Maßnahme ist durchaus möglich.

Wer kann Teilnehmen?

Jugendliche, die voraussichtlich Schwierigkeiten haben werden,

  • den Hauptschulabschluss oder Sonderschul-/Förderschulabschluss zu erreichen und
  • den Übergang in eine berufliche Ausbildung zu bewältigen.

Was wird angeboten?

Erreichen des Abschlusses einer allgemein bildenden Schule

  • Individuelle Ursachenbestimmung der schulischen Schwierigkeiten
  • Kompetenzanalyse
  • Organisation von individuellen Unterstützungsleistungen
  • Unterstützung bei Problemen im Kontakt zwischen Schüler/in, Schule und Eltern
  • Elternarbeit
  • Hilfestellung bei individuellen Problemlagen

Die passende Berufswahl treffen

  • Standortbestimmung
  • Individuelle Begleitung im Berufswahlprozess
  • Anleitung zur aktiven Gestaltung und Dokumentation des Berufwahlprozesses
  • Unterstützung beim Treffen und Überprüfen einer Berufswahlentscheidung
  • Befähigung der Schülerinnen und Schüler, persönliche Neigung, Eignung und Leistungsfähigkeit zu den Anforderungen von Berufen ins Verhältnis zu setzten
  • Erarbeitung von Realisierungsstrategien

Unterstützung bei der Suche nach Ausbildungsstellen

  • Erstellen von Bewerbungsunterlagen und aktives Bewerbungstraining
  • Information über den regionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt
  • Stärkung der Eigenbemühungen
  • Möglichkeiten der Stellensuche
  • Entwicklung von Recherchestrategien
  • Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche und Testverfahren

Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses

  • Konfliktbewältigung
  • Krisenintervention und Alltagshilfen
  • Elternarbeit
  • Verhaltenstraining, Suchtprävention
  • Förderung beruflicher und sozialer Handlungskompetenzen

Kontakt zum Standort

München
Kolping Bildungsagentur
gemeinnützige GmbH
Landsberger Straße 6
D-80339 München

Telefon: 089 / 55 93 37 - 56
Fax: 089 / 55 93 37 - 29
E-Mail: sekretariat@kolping-bildungsagentur.de

Maßnahmenleitung BerEb
Regine Siré
Tel.: 0173/ 29 16 05 1
E-Mail:regine.sire
@kolpingmuenchen.de

Gefördert von: Europäischer Sozialfonds für Deutschland
Die Berufseinstiegsbegleitung wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, die Bundesagentur für Arbeit und den Europäischen Sozialfonds.